29.09.09

Das Pyjamagirl Hasimaus (be)treibts nun auf unser-zweites-mal.net

Wer kennt sie nicht, Vivi von mein-erstes-mal.de von der Firma United Payment Limited. Nun ist Vivi zurück und zwar mit der Seite unser-zweites-mal.net. Die Spielchen des Herrn Robert Kramer geb. Fussan gehen also weiter. Die Whois-Abfrage ist diesmal interessant, so hat man sich doch hinter WhoisGuard versteckt.

Domains zu den Abzockangeboten:

  • my-erotic-game.net
  • my-first-time-naked.net
  • unser-zweites-mal.net
  • 2-freundinnen-nackt.net
  • junge-spalten.de

Quelle: lotgd.aszlig.net / Zum Artikel

Gefunden bei: AbZocknews

Die Domain unser-zweites-mal.net liegt auf der IP 87.118.116.155. Diese IP wird auch genutzt von den Domains:

  • ma-nuvideo-privee.net
  • my-first-time-naked.net
  • sexy-fille.net
  • unser-zweites-mal.net
  • weihnachtsfun.de

27.09.09

Proinkasso GmbH setzt auf Dummfang

Noch immer verschickt der Geschäftsführer der Proinkasso GmbH, Stefan Straßburg, massenweise Mahnschreiben, in denen für eine vermeinliche Firma CC Profi gefordert wird. In einer Pressemittelung der Polizei Bayern wurde bereits vor dieser Masche gewarnt und festgestellt, dass die Forderungen jeglicher Grundlage entbehren. Nun hat auch die Südthüringer Zeitung über die Proinkasso GmbH berichtet, welche immer noch in betrügerischer Art und Weise versucht, unberechtigte Forderungen einzuziehen.

Viele Leute in der Region haben dieser Tage ein Mahnschreiben erhalten, worin sie aufgefordert werden, eine noch offene Rechnung umgehend zu begleichen. Die angeblich ausstehende Summe von 49,90 Euro ist laut dieser Benachrichtigung mittlerweile durch Mahn-, Lastschrift- und Inkassokosten auf eine Gesamthöhe von 130,61 Euro angestiegen. "Ich mache zur Zeit in meinen Beratungen fast nichts anderes mehr, als Anfragen zu diesem Thema zu beantworten", sagt Günter Pfaff, Verbraucherberater für Südthüringen. Auslöser für den Andrang in seinen Büros in Bad Salzungen und Schmalkalden ist eine Firma "Proinkasso GmbH" aus Hanau. In den Schreiben, die flächendeckend von der Rhön bis zum Rennsteig in Briefkästen landeten, heißt es: "... unser Mandant (CC Profi) hat uns bevollmächtigt, die unten aufgeführte und gemahnte Forderung aus Ihrer Anmeldung zum Direkt Gewinn24 einzuziehen". Die Adressaten sollen die 130,61 Euro "innerhalb der nächsten 7 Tage" auf das Konto einer "Kanzlei K. Strassburg" in Frankfurt/Main überweisen. Für den Fall, dass sie das nicht tun, wird ihnen unter anderem Zwangsvollstreckung, Pfändung ihrer Bezüge und ein Eintrag in Schuldnerverzeichnisse angedroht.

"Das Kuriose ist, dass niemand etwas mit diesem Gewinnspielunternehmen zu tun gehabt hat", sagt Günter Pfaff. "Das Schreiben ist immer das gleiche, die Summe ist immer die gleiche - es unterscheiden sich lediglich die Aktenzeichen, die Kundennummer sowie Name und Adresse des Empfängers. Und dann liegt ein Gesprächsprotokoll von einem Telefonat bei, das beweisen soll, dass es einen telefonischen Vertragsabschluss gegeben hat. Dieses angeblich mitgeschriebene Gespräch ist frei erfunden."

Das Inkassobüro setzt auf Dummfang. ..... "Auf keinen Fall zahlen!", mahnt er alle, die diese angebliche Mahnung bekommen haben. Auch sollten die Betroffenen keinesfalls die in dem Schreiben vorgeschlagenen Ratenzahlungsvereinbarung unterzeichnen. ...

Die "Proinkasso GmbH" macht mit dieser Betrugsmasche schon eine ganze Weile Geld. .....

Quelle und vollständiger Bericht: stz-online

Vom Wiener Karussell ein Kapitel über Markus Waldvogel

Erneut gibt es ein Update zum Wiener Karussell. Vor dem Wochenende wurde von den Betreibern der Webseite wienerkarussell.webs ein weiterer Beitrag veröffentlicht. Dieser widmet sich den betrügerischen zweifelhaften Aktivitäten von Markus Waldvogel.

Der Schweizer Markus Waldvogel nennt sich selbst "Treuhänder" und spielt eine dubiose Rolle im Gewinnspielbetrug. Aus der Schweizer Treuhand-Kammer wurde er allerdings augeschlossen. Die Firmen, denen er heute vorsteht, sind schon früher durch zahlreiche Betrügereien aufgefallen. In einem Fall sind von den Firmen die Konten von 370000 Lottospielern geplündert worden. Kopf der Bande ist der Münchner Kaufmann Christian Jäger, der als Gesellschafter bzw. Eigentümer der beteiligten Firmen unmittelbar vom Betrug profitiert hat. Die österreichische Justiz hat sein Anwesen in Seefeld/Tirol vorläufig gepfändet. Dieter Franken aus Meerbusch war damals bei allen Betrugsfirmen der verantwortliche Geschäftsführer. Die Staatsanwaltschaften ermittelt gegen ihn und die anderen Bandenmitglieder - siehe z.B. StA. München I, Az: 311 Js 31344/06.

Deutsche "Lotto-Affäre" führt nach Tirol

Bei der mutmasslichen Mega-Abzockerei durch deutsche Lotto-Tippgemeinschaften, die unautorisierte Kontoabbuchungen bei rund 370.000 Kunden durchgeführt haben sollen, führt eine heisse Spur nach Tirol.

Am 5. Jänner hat die Wiener Anwältin Bettina Knötzl (Kanzlei Wolf Theiss) im Auftrag der Münchner Zahlungssystemfirma Wire Card Technologies AG eine einstweilige Verfügung gegen die Tiroler Eurolotto Tippgemeinschaften GmbH beim Bezirksgericht Innsbruck beantragt. Streitwert: 2,153.846 Euro.
[..]
Die Eurolotto Tippgemeinschaften GmbH mit Sitz in der Speckbacherstrasse in Innsbruck wurde im Juli 2005 gegründet. Geschäftsführerin ist Brigitte Prömer. Hauptgesellschafter sind mit je 46 Prozent die Schweizer Ocean Holding AG sowie der Münchner Wahl-Tiroler Christian Jäger....

Quelle: http://www.wirtschaftsblatt.at/archiv/41692/index.do
Siehe auch: http://www.wirtschaftsblatt.at/archiv/43474/index.do

Die Staatsanwaltschaft München I hat am 29.07.2008 ein Rückgewinnungshilfeverfahrens eingeleitet, das Betroffenen die Möglichkeit gibt, das gestohlene Geld zurückzubekommen.

Staatsanwaltschaft München I

311 Js 31344/06

Die Staatsanwaltschaft München I führt unter dem Az.: 311 Js 31344/06 ein Verfahren wegen des Verdachts des Betruges gegen die ehemals Verantwortlichen der Firmen
  • Phönix 88 Gesellschaft für Lotto-Tippgemeinschaften mbH,
  • Dialog Tipp-Systeme GmbH,
  • Dialog Tipp-Service GmbH,
  • Eurovox Telecom Gesellschaft für Telekommunikationsdienstleistungen mbH,
jeweils Kaiser-Wilhelm-Ring 23, 40545 Düsseldorf

  • Die Glücksmillion GmbH Lotto-Tippgemeinschaften und Telefonmarketing mit System
  • Tele-Tipp Direkt GmbH
jeweils Zeilerstr. 30, 82031 Grünwald.


Es besteht der Verdacht, dass die Geschäftsführer dieser Firmen am 14.12.05, ohne über entsprechende Einzugsermächtigungen zu verfügen, per Lastschrift von den Konten vieler Personen jeweils einen Betrag von 39 € zu Gunsten der Konten der vorgenannten Firmen bei der Postbank einzogen.

Die Staatsanwaltschaft München I führt in diesem Strafverfahren neben den Ermittlungen zur Strafverfolgung zugleich ein Rückgewinnungshilfeverfahren zugunsten der durch diese Straftat Geschädigten durch.
...

Quelle: Elektronischer Bundesanzeiger am 29.07.2008

Waldvogel ist heute bei Christian Jägers Düsseldorfer Unternehmen der Geschäftsführer. Neben seinen zwielichtigen Gewinnspielfirmen und "Treuhanddiensten" besitzt er ein Hotel im Schwarzwald und betätigt sich in der Reise- und Telekommunikationsbranche. In der Schweiz ist Waldvogel an zahllosen Firmen beteiligt.

Sein beruflicher Lebenslauf liest sich so ganz anders und auch der "nette Hoteldirektor" passt nicht zum Bild eines Ganoven.

  • 2008: Auschluss aus dem Kantonalen Schwyzer Treuhänder-Verband
  • 2001 - heute Partner und Geschäftsführer der Value Solutions AG, Cham
  • 2000 - heute: Präsident Kantonaler Schwyzer Treuhänder-Verband
  • 2000 - heute: Finanzchef Gewerbe Brunnen
  • 1998: Eidgenössischer dipl. Treuhandexperte
  • 1994 - heute: Vorstandsmitglied Kantonaler Schwyzer Treuhänder-Verband
  • 1993 - heute: Gründer und Inhaber der Waldvogel & Partner, Brunnen und Altdorf
  • 1988 - 1993: Partner und Mandatsleiter bei TRESOR Treuhand AG, Brunnen
  • 1988: Treuhänder mit eidgenössischem Fachausweis
  • 1985 - 1988: Treuhand-Sachbearbeiter bei TRESOR Treuhand AG, Brunnen
  • 1982 - 1985: Bank-Sachbearbeiter bei Credit Suisse, Schwyz
  • 1982: Diplom-Handelsschule
  • 1979: Schulabschluss
  • 1969: Einschulung
  • 1963: Geburt

Verbraucherschützern ist Waldvogel und seine Truppe schon lange als Teil einer "Gewinnbrief-Mafia" bekannt, die ahnunglose Opfer in Erwartung eines nicht existenten Gewinns zu Vorschußzahlungen oder teuren Telefonaten auf Premiumnummern verleiten oder Scheinmedikamente und billigen Plunder zu Wucherpreisen verhöckern. Auch seinen Landleuten ist Waldvogel gut bekannt. Wenn sein Name im Internet auftaucht, geht es meist um betrügerische Machenschaften und unlautere Geschäfte. Ein paar Stimmen aus seiner schweizerischen Heimat:

Zu Waldvogels Spießgesellen zählen neben den Schweizern Christian Detterbeck, Walter Inderbitzin, Ruth Stutz und Markus Zimmermann, die aus Deuschland stammenden Thorsten Seyfarth, Daniela Ptak sowie Andreas und Dirk Baum.

  • Markus Waldvogel *04.05.1963
    Schulstr. 21
    CH-6443 Morschach
    Schweiz
    auch:
    Gersauerstr. 21
    CH-6440 Brunnen
    Schweiz
  • Andreas Baum *04.08.1976
    Rosenstraße 24
    70794 Filderstadt
    auch:
    Rössligasse 2
    CH-6440 Brunnen
  • Dirk Baum *12.12.1982
    Döbereiner Str. 31a
    99427 Weimar
    zuvor:
    Am Holzweg 10
    99428 Niederzimmern
  • Christian Detterbeck *04.06.1963
    Husmatt 10
    CH-6443 Morschach
    Schweiz
  • Dieter Franken *08.08.1952
    Obere Str. 50
    40668 Meerbusch
  • Walter Alois Inderbitzin
    Gersauerstrasse 21
    CH-6440 Brunnen
  • Ruth Stutz
    Kronenweg 10
    CH-4102 Binningen
  • Marius Zimmermann
    Neuhofweg 10
    CH-4102 Binningen

Waldvogel ist an den nachfolgend aufgeführten deutschen Firmen als Geschäftsführer beteiligt. Gesellschafter sind die Ocean Holdung AG und die SOS Internet AG - beide ursprünglich in Binnigen/Schweiz beheimatet. Die Aktienmehrheiten liegen bei Christian Jäger. Die Gründungsmitglieder stammen aus der Familie van Wickern, die später wieder auftauchen wird, z.B. auf den Balearen...

Waldvogel und seine Truppe sind an zahlreichen Schweizer Firmen beteiligt. Hier folgt eine Auswahl an relevanten Unternehmen.

  • Time for Holiday AG
    Gersauerstrasse 12
    CH-6440 Brunnen
    Geschäftsführer: Markus Waldvogel
    Geschäftsführer: Thorsten Seyfarth
    Handelsregister
    Tel: +41-41-5111990
    Fax: +41-41-8203705
    Tel: +49-1805-009169
    Fax: +49-5251-6989498 (Anm: Die Rufnummer gehört der S & S Service & Solution GmbH & Co. KG)
    Web: www.timeforholiday.com
  • TFH AG
    Hinterbergstrasse 9
    CH-6330 Cham
    zuvor:
    Gersauerstraße 12
    CH-6440 Brunnen
    Geschäftsführer: Markus Waldvogel
    Geschäftsführer: Thorsten Seyfarth
    Geschäftsführer: Andreas Baum
    Gesellschafter: Time for Holiday AG
    Handelsregister
    Tel: +41-41-5111990
    Fax: +41-41-8203705
    Web: www.tfhag.com (Anm: Die Webseite wird von der Time for Holiday AG betrieben: Domain-Dossier)
    Gewinnspiele: Fortuna 24, Gewinntipp88, WinTipp88
  • Skyline Comunications GmbH (in Liquidation)
    Rössligasse 2
    CH-6440 Brunnen
    Handelsregister
    Geschäftsführer: Andreas Baum
    Geschäftsführer: Thorsten Seyfarth
    Geschäftsführer: Dirk Baum
  • Antasus AG (insolvent)
    Chamerstrasse 172
    CH-6300 Zug
    zuvor:
    Gersauerstrasse 21
    CH-6440 Brunnen
    Handelsregister
    Geschäftsführer: Andreas Baum
    Geschäftsführer: Thorsten Seyfarth
    Geschäftsführer: Markus Waldvogel
  • Ocean Holding AG
    Wächlenstrasse 5
    8832 Wollerau
    zuvor:
    Weidstrasse 7
    6300 Zug
    zuvor:
    Neuhofweg 10
    CH-4102 Binningen
    Geschäftsführer: Walter Inderbitzin
    Geschäftsführer: Marius Zimmermann
    Gesellschafter: Christian Jäger
    Handelsregister
    Tel: +41-41-7090085
    Fax: +41-41-7090081
  • SOS Internet AG
    Blegistrasse 11B
    CH-6340 Baar
    Geschäftsführer: Ruth Stutz
    Gesellschafter: Christian Jäger
    Handelsregister
    Web: www.sos-internet-ag.org
  • Euro-Lotto Tipp AG
    Blegistrasse 11B
    CH-6340 Baar
    Geschäftsführer: Walter Inderbitzin
    Geschäftsführer: Markus Waldvogel
    Gesellschafter: Ocean Holding AG
    Handelsregister
  • Spar Garant AG
    Blegistrasse 11B
    CH-6340 Baar
    Geschäftsführer: Walter Inderbitzin
    Gesellschafter: Ocean Holding AG
    Handelsregister
  • Best Holidays AG
    Blegistrasse 11B
    CH-6340 Baar
    Geschäftsführer: Walter Inderbitzin
    Gesellschafter: Spar Garant AG <-- Ocean Holding AG
    Handelsregister
  • Holiday Dreams AG
    Schulstrasse 1
    CH-6443 Morschach
    Geschäftsführer: Walter Inderbitzin
    Geschäftsführer: Marius Zimmermann
    Gesellschafter: Ocean Holding AG
    Handelsregister
  • Wapme Telco AG (insolvent)
    Blegistrasse 11B
    CH-6340 Baar
    Geschäftsführer: Marius Zimmermann
    Geschäftsführer: Oswald Ortiz Torres
    Gesellschafter: Ocean Holding AG
    Handelsregister
  • Lakesight Holding AG
    Blegistrasse 11B
    CH-6340 Baar
    Geschäftsführer: Marius Zimmermann
    Geschäftsführer: Oswald Ortiz Torres
    Gesellschafter: Ocean Holding AG
    Handelsregister
  • Helvetia Vital AG
    Blegistrasse 11B
    CH-6340 Baar
    Geschäftsführer: Ruth Stutz
    Gesellschafter: SOS Internet AG
    Handelsregister
  • CENTRO DE ESTUDIOS DE MARKETING BALEAR S.L.
    Lugar Port Esportiu, Local 4A Zona 4
    zuvor: Calle des Cap Martinet, 13
    E-07840 Santa Eulalia del Rio / Balearen
    Spanien
    C.I.F.: B57223844
    Geschäftsführer: Marius Zimmermann
    Geschäftsführer: Silke Christina Hanisch
    Gesellschafter: Ocean Holding AG
  • EUROLOTERIAS S.L.
    Pto. Deportivo de Santa Eulalia del Rio
    E-07840 Santa Eulalia del Rio / Balearen
    Spanien
    C.I.F.: B57568230
    Geschäftsführer: Silke Christina Hanisch
    Gesellschafter: Ocean Holding AG
  • CANBER ENTERPRISES S.L
    03 Finca Ters den Rubio. Can Bernat
    E-07840 Santa Eulalia del Rio / Balearen
    Spanien
    C.I.F.: B57222127
    Geschäftsführer: Marius Zimmermann
    Geschäftsführer: Silke Christina Hanisch
    Gesellschafter: Ocean Holding AG
  • TELEMARKETTING EUROVOX S.L.
    Lugar Port Esportiu, Local 4A Zona 4
    zuvor: Calle Sol y Mar, 1
    E-07840 Santa Eulalia del Rio / Balearen
    Spanien
    C.I.F.: B57006678
    Geschäftsführer: Silke Christina Hanisch
    Gesellschafter: Christian Jäger

Bei Christian Jäger und der TELEMARKETTING EUROVOX S.L. schließt sich ein Kreis. Dort liegen die beiden anderen Firmen, gegen die wegen des Lottobetrugs ermittelt wird. (siehe oben)

Quelle: wienerkarussell.webs

25.09.09

Gesellschaft für Zahlungsmanagement: Katja Günther mahnt wieder

Nachdem es einige Zeit recht ruhig geworden war um Deutschlands bekannteste Abzockanwältin Katja Günther, melden sich seit der zweiten Septemberwoche wieder Betroffene in diversen Foren. Die Opfer berichten von Mahnungen, die sie von einer Firma RA Gesellschaft für Zahlungsmanagement GmbH erhalten haben. So lautet jedenfalls der Absender im Briefkopf. Im Gegensatz zu den als Geschäftsführer eingetragenen Personen ist die Firma noch recht unbekannt. Erst Ende Mai 2009 wurde eine Vorratsgesellschaft umbenannt zur RA Gesellschaft für Zahlungsmanagement GmbH, wie ein Blick in das Handelsregister obbenbart.

Amtsgericht München Aktenzeichen: HRB 178162: Bekannt gemacht am: 03.06.2009 12:00 Uhr

Die in ().
gesetzten Angaben der Geschäftsanschrift und des Unternehmensgegenstandes erfolgen ohne Gewähr.

Veränderungen

27.05.2009

Weilchensee 602. V V GmbH, München, Leopoldstraße 80, 80802 München.Die Gesellschafterversammlung vom 22.05.2009 hat die Satzung neu gefasst. Dabei wurde geändert: Firma, Gegenstand. Neue Firma: RA Gesellschaft für Zahlungsmanagement GmbH. Geschäftsanschrift: Elisabethenstr.91, 80797 München. Neuer Unternehmensgegenstand: Herstellung und Vertrieb von Software für Rechtsanwaltskanzleien, insbesondere Softwareerstellung und Vertrieb im Internet sowie alle damit im Zusammenhang stehenden Tätigkeiten. Ausgenommen sind erlaubnispflichtige Tätigkeiten. Ausgeschieden: Geschäftsführer: K., Andreas, Bonn, *17.10.1964. Bestellt: Geschäftsführer: Franko, Tomas, Usingen, *25.04.1980, einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Den Herrn Tomas Franko kennen wir bereits von den Abzockseiten fabriken.de und rezepte-ideen.de, für die er als Geschäftsführer der Firma Connects 2 Content GmbH verantwortlich war. Auch dort haben sich Änderungen ergeben, doch dazu an anderer Stelle mehr.

Offensichtlich war Tomas Franko hier aber nur ein Handlanger dem lediglich eine vorübergehende Rolle als Geschäftsführer zugedacht war. Es hat immerhin keine drei Monate gedauert bis die RA Gesellschaft für Zahlungsmanagement GmbH von der Anwältin Katja Günther übernommen wurde.

Amtsgericht München Aktenzeichen: HRB 178162: Bekannt gemacht am: 12.08.2009 12:00 Uhr

Die in ().
gesetzten Angaben der Geschäftsanschrift und des Unternehmensgegenstandes erfolgen ohne Gewähr.

Veränderungen

11.08.2009

RA Gesellschaft für Zahlungsmanagement GmbH, München, Elisabethenstr.91, 80797 München.Die Gesellschafterversammlung vom 27.07.2009 hat die Änderung des § 2 (Gegenstand des Unternehmens) des Gesellschaftsvertrages beschlossen. Geschäftsanschrift: Elisabethstr. 91, 80797 München. Neuer Unternehmensgegenstand: Beitreibung von Forderungen (Inkasso). Ausgeschieden: Geschäftsführer: Franko, Tomas, Usingen, *25.04.1980. Bestellt: Geschäftsführer: Günther, Katja, München, *05.08.1977, einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Prima, nun ist Deutschlands dreisteste Mahnwältin auch Geschäftsführerin eines Inkassounternehmens. Aber es kommt noch besser. Besonders aufgefallen ist den Opfern die folgende Passage.

Registriert u. zugelassen vom Präsidenten des Amtsgerichts München, gemäß § 10Abs.1 Nr.1 RDG. Eingetragen im Rechstdienstleistungsregister,

Komisch, wie kann ein Unternehmen mit solch dubiosen Geschäftsführern noch eine Inkassolizenz vom Gericht erhalten? Aber anscheinend werden vom Gericht nicht ausreichend Erkundigungen eingeholt, geprüft und erst dann entschieden. Dann müsste nämlich aufgefallen sein, dass erst vor wenigen Wochen in einem anderen Fall Katja Günther zur Zahlung von Schadensersatz verurteilt wurde. Bei der Art von Katja Günthers Wirken ging das Gericht von der Beihilfe zu einem versuchten Betrug aus.

Auch bei dem vorherigen Gechäftsführer Tomas Franko ist die Situation nicht besser. Denn Tomas Franko kennen wir bereits von eigenen Abzockseiten. Er war Geschäftsführer der Firma Connects 2 Content GmbH und betrieb die Portale fabriken.de und rezepte-ideen.de. Auch mit den Ermittlungsbehörden hat Tomas Franko schon Bekanntschaft gemacht. Die StA Düsseldorf leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Betrug. Und mit den betrügerischen Aktivitäten des Tomas Franko geht es munter weiter. Aktuell wird vom ihm das Portal outlets.de betrieben. Laut Impressum ist dafür eine Firma Outlets.de GmbH verantwortlich.

Outlets.de ist ein Projekt von:

Outlets.de GmbH
Bockenheimer Landstrasse 17-19
60325 Frankfurt am Main

Geschäftsführer: Tomas Franko

Handelsregister: HRB 84557 Amtsgericht Frankfurt

Telefon: 01805 - 99317701 (14 Cent Minute)
Telefax: 01805 - 99317702 (14 Cent Minute)

Betrieben wurde die Seite outlets.de zwar schon länger von Tomas Franko, zuvor aber noch mit der Firma Icontent GmbH.

Icontent GmbH

Bockenheimr Landstr. 17/19
60325 Frankfurt
Geschäftsführer: Franco Tomásch
HRB 84557 AG Ffm.

Interessant, dass die HRB-Nummern beider Firmen identisch sind. Demnach müsste es eine Umbenennung der Firma gegeben haben. Im Handelsregister ist aber nichts dergleichen eingetragen. Man darf also davon ausgehen, dass die Outlets.de GmbH ein Fake ist und nur in der Phantasie der Abzocker existiert.

Amtsgericht Frankfurt (Frankfurt/Main).
Aktenzeichen: HRB 84557:
Bekannt gemacht am: 02.02.2009 12:00 Uhr

Veröffentlichungen des Amtsgerichts Frankfurt am Main In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

Veränderungen

27.01.2009

Mainsee 611. V V GmbH, Frankfurt am Main, Mainzer Landstr. 47, 60329 Frankfurt am Main.Die Gesellschafterversammlung vom 19.01.2009 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in den §§ 1 (Firma) sowie 2 (Gegenstand des Unternehmens) beschlossen. Neue Firma: IContent GmbH. Geschäftsanschrift: Bockenheimer Landstraße 17-19, 60325 Frankfurt am Main. Neuer Gegenstand: Gegenstand des Unternehmens ist Internet-Marketing; die Herstellung und der Vertrieb von Software für gemeinsamschaftlich betriebene Unternehmen und Zusammenschlüsse. Nicht mehr Geschäftsführerin: Hundt, Angelika, Wesseling, *02.11.1975. Bestellt als Geschäftsführer: Franco, Tomás, Düsseldorf, *25.04.1980, einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Wer sich noch an fabriken.de erinnern kann, dem ist sicher aufgefallen, dass sich die Portale fabriken.de und outlets.de sehr ähnlich sind. Mehr noch, beide Seiten liegen/lagen auf dem gleichen Server wie man bei rotglut.org nachlesen kann.

Unter den aktuellen Schreiben die von Katja Günther bzw. der RA Gesellschaft für Zahlungsmanagement GmbH an Opfer verschickt wurden, befanden sich auch Mahnungen für das Portal abcload.de. Diese Seite wird von der Premium Software GmbH aus Bremerhaven betrieben.

Amtsgericht Bremerhaven Aktenzeichen: HRB 5416 BHV Bekannt gemacht am: 11.08.2009 12:00 Uhr

Für die Angaben in ().
die den Unternehmensgegenstand und die Anschrift betreffen, keine Gewähr. In das Handelsregister ist folgendes eingetragen worden:

Veränderungen

06.08.2009

Premium Software GmbH, BremerhavenGeorgstr. 79, 27570 Bremerhaven. Vorstand: Nicht mehr Geschäftsführer: 2. Kandziora, Henry. Geschäftsführer: 3. Nowicki, Lucyna, *15.11.1983, Bremerhaven; mit der Befugnis die Gesellschaft allein zu vertreten, mit der Befugnis Rechtsgeschäfte mit sich selbst oder als Vertreter Dritter abzuschließen.

Vor der Premium Software GmbH wurde die Seite abcload.de von der Professional Internet Service Limited des Herrn Henry Kandziora betrieben. Die Professional Internet Service Limited wurde dann aber umbenannt zur Premium Software GmbH. Anschließend wechselte man nochnur die Geschäftsführer aus. Ansonsten ist bei der Abzocke alles beim alten geblieben.

Kieler Prozess um Flirt-SMS-Betrug unterbrochen

Der Kieler Prozeß gegen die Verantwortlichen des Firmengeflechts um die Mintnet GmbH hat noch nicht richtig begonnen, da gibt es schon die erste Pause. Anscheinend ist die Datenflut zu groß. Wohl deshalb gibt man der Verteidigung weitere Zeit zur Akteneinsicht.

Der Kieler Prozess um eine millionenfache Abzocke mit Flirt-SMS ist am Donnerstag für 14 Tage unterbrochen worden. Den zwölf Verteidigern soll so Akteneinsicht ermöglicht werden, sagte der Vorsitzende Richter der Großen Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht, Gunther Döhring. Rund 95 Millionen Datensätze mit den Verbindungsdaten der Kurzwahlnummern, über die die SMS-Chats liefen, wurden gespeichert. ...

Quelle und vollständiger Bericht: Kieler Nachrichten

24.09.09

Olaf Tank: neue Firmen und neuer Kanzleisitz

Wie auf AbZocknews berichtet wird, haben sich rund um den umstrittenen Anwalt Olaf Tank einige Änderungen ergeben. Olaf Tank hat sich in den vergangenen Jahren einen sehr zweifelhaften Ruf erworben, da er für diverse Abzocker den Forderungseinzug übernommen hatte. Zuletzt war Olaf Tank unangenehm aufgefallen weil er für Abzockseiten des Frankfurter Kreisels (Go Web Ltd., Content Service Ltd., u.a.) . Schon in den vergangenen Jahren sorgte Olaf Tank immer wieder für negative Schlagzeilen, beispielsweise wegen seines Engagements für die Brüder Schmidtlein. Aber auch in die Probino-Affäre der Herren Corvers war Olaf Tank verstrickt.

Bei den Änderungen des Anwalt Olaf Tank sei zunächst einmal erwähnt, dass die Kanzlei nicht mehr unter der gewohnten Anschrift zu finden ist. Inzwischen ist man umgezogen und seitdem residiert der Herr Anwalt mit seiner Kanzlei an der folgenden Adresse:

  • Averdiekstr. 7
    49078 Osnabrück

Besonders interessant ist noch die Tatsache, dass Olaf Tank sich das Domizil und den Briefkasten mit zwei weiteren Firmen teilt, wie auf einem aktuellen Foto zu sehen ist. Dabei handelt sich um die folgenden Limiteds:

Die Firmen sind noch ganz neu und wurden erst Ende Juni im britischen Handelsregister eingetragen.

Incorporation Date:  29-06-2009

Anscheinend plant Olaf Tank noch Größeres und wir dürfen gespannt auf die zukünftigen Aktivitäten sein. Immerhin ist kein Geringerer als Olaf Tank persönlich als Director der neuen Limiteds im britischen Handelsregister unter der Director-ID 24650706 eingetragen. Aktuell ist Olaf Tank sogar für insgesamt drei Limiteds als Geschäftsführer aktiv.

Director Details - OLAF TANK
 
Postcode / Address:  4907 8
Directorships Trading:  3

Es gibt also noch eine weitere Tankstelle des Anwalts. Diese wurde knapp drei Wochen zuvor registriert. Es handelt sich hier um die Loox Service Limited, die im britischen Handelsregister unter der Company-Nr. 06931313 zu finden ist.

LOOX SERVICE LIMITED 69 GREAT HAMPTON ST BIRMINGHAM B18 6EW Company No. 06931313 Status: Active Date of Incorporation: 11/06/2009 Director: OLAF TANK *18.04.1970 WIELANDSTR. 19 49078 OSNABRUECK

Man darf gespannt sein, welchen Abzock-Service Olaf Tank mit der Loox Service Limited betreiben wird.

Roxborough Management tritt Nachfolge der MB Direct Phone an

Von einer Firma Roxborough Management Inc., die angeblich auf den Jungferninseln (BVI) beheimatet ist, wurden kürzlich unberechtigte Rechnungen versandt, wie die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein festgestellt hat. Die Firma Roxborough Management Inc. darf wohl zu Recht als Nachfolger von MB Direct Phone Ltd. und TRC Telemedia angesehen werden. Immerhin weisen die Schreiben der Firmen ein paar Gemeinsamkeiten auf. Sowohl die Roxborough Management Inc. als auch die MB Direct Phone Ltd. nutzen als Anschrift das gleiche Postfach.

Postfach 1107 30946 Petersberg

Außerdem geben beide Firmen in den Schreiben die gleiche Bankverbindung eines Kreditinstituts in Spanien an. Über die näheren Einzelheiten dazu wurde bereits im Beitrag zur MB Direct Phone Ltd. detalliert berichtet.

Inzwischen soll die Bundenetzagentur den Gaunern dieser Telefonabzocke weitere Rufnummern gesperrt haben. Abgeschaltet wurden am 15.09.2009 wohl noch die folgenden Nummern.

04042236140
04042236141
04042236142
04042236143
04042236144
04042236145
04042236146
04042236147
04042236148
04042236149

06917297090
06917297091
06917297092
06917297093
06917297094
06917297095
06917297096
06917297097
06917297098
06917297099

23.09.09

Rufnummern von Callcentern durch Bundesnetzagentur abgeschaltet

Die Bundesnetzagentur geht gegen belästigende Massenanrufe vor. Die Behörde hat am Montag angeordnet, mehrere Rufnummern von vier Callcentern abzuschalten. Gegen mehrere weitere Unternehmen wird nach Beschwerden noch ermittelt. ...

... Wenn Verbraucher, wie in mehreren Fällen aufgetreten, am Tag siebzig Anrufe bekämen, sei dies ein starker Eingriff in die Privatsphäre. ...

In den von der Netzagentur beanstandeten Fällen hatten die Callcenter Verbraucher zudem ohne deren Zustimmung angerufen. Dies widerspricht den gesetzlichen Vorschriften, ...

Quelle und vollständiger Bericht: FAZ.net

22.09.09

GVU warnt vor Abzocke der Firma "net-secure"

Für angeblich ermittelte Urheberrechtsverletzungen sind in den vergangenen Tagen Schreiben verschickt worden. Darin fordert eine bisher unbekannte Gesellschaft zur Wahrung von Urheberrecht die Begleichung des Rechnungsbetrags. Bei dem als Absender genannten Unternehmen net-secure handelt es sich offensichtlich um eine Phantomfirma.

Absender nimmt Bezug auf GVU-Verfahren

Seit Mitte August 2009 versendet ein Unbekannter mit dem Absender "net-secure" bundesweit Briefpost mit einer Zahlungsaufforderung über insgesamt 167,20 Euro an Verbraucher. Angeblich sei ermittelt worden, dass vom Rechner des Empfängers aus "illegal Dateien aus dem Internet heruntergeladen wurden", so der Vorwurf in dem Schreiben. Diesen Vorgang habe "net-secure" über einen längeren Zeitraum zur Beweissicherung aufgezeichnet. Gegen Erstattung der entstandenen Unkosten sei der Absender bereit, von einer weiteren Strafverfolgung abzusehen.

Das Schreiben versucht mit dem Briefkopf "Gesellschaft zur Wahrung von Urheberrecht" sowie einem nicht kenntlich gemachten Zitat aus einer Pressemitteilung der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU) vom 24. November 2008 einen seriösen Eindruck zu vermitteln. Die GVU distanziert sich ausdrücklich von dem Absender. Ein Unternehmen namens "net-secure" ist dort nicht bekannt. Die Organisation ruft alle Empfänger eines solchen Schreibens auf, sich umgehend an die örtliche Polizeidienststelle zu wenden.

Quelle: gvu.de

20.09.09

Update zum Wiener Karussell: eine Runde mit Sotirios Mistakidis

Sehr aktiv sind in der letzten Zeit die Betreiber der Webseite wienerkarussell.does.it indem sie die Verflechtungen von Gewinnspielunternehmen und Lotterieeinnahmestellen aufdecken und dokumentieren. Seit kurzem ist steht wieder ein Update im Netz, das von den Firmen von Sotirios Mistakidis handelt.

Nachdem der SKL-Datenskandal durch die VBZ Schleswig-Holstein aufgedeckt wurde, geriet sofort Sotirios Mistakidis in Verdacht. Sein Name stand als Autor in einer Datei der gestohlenen SKL-Daten und auch sein Callcenter tauchte dort neben Glöckle und anderen auf. Dieser Teil ist bereits im Dezember 2008 von der WirtschaftsWoche recherchiert worden. Mistakisdis gab damals ein Interview und bestritt alle Vorwürfe:

Düsseldorf, Kaiserstraße 2, Stadtteil Pempelfort.

Im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses treffen wir Sotirios Mistakidis. Der gebürtige Grieche steuert von hier aus seine Unternehmen Limus Ltd, Telemedia Ltd und B&H Telecom GmbH, die mehrere Callcenter in Deutschland betreiben. 50 Tische, spartanisch ausgestattet mit PC und Telefon, stehen dicht an dicht in den ehemaligen Lagerräumen. Die Wände sind vergilbt, es riecht nach kaltem Rauch. Mistakidis' Name befindet sich unter "zuletzt gespeichert" über einer Datei auf der CD, die der WirtschaftsWoche vorliegt. Auch sein Unternehmen Limus findet sich in der Datensammlung, ebenso die Süddeutsche Klassenlotterie (SKL) und der Stuttgarter Lotterieanbieter Glöckle. Mistakidis ist seit Jahren im Callcenter-Gewerbe aktiv.

Dass die CD der WirtschaftsWoche den Namen seines Unternehmens enthält, kann sich Mistakidis gut erklären. "Das kann jeder dorthin geschrieben haben", sagt er. "Wir haben auch niemals Dateien eingekauft, wir bekommen sie immer vom Produktgeber oder Auftragsvermittler." Insider aus Mistakidis' Umfeld behaupten, das seien in diesem Fall der Stuttgarter Lotterieanbieter Glöckle und der im westfälischen Haltern ansässige Unternehmer Jürgen Hewing gewesen. Vor genau einem Jahr, im Dezember 2007, behauptet der Insider, seien Mistakidis Kundendaten gestohlen worden. Den Verantwortlichen, einen Mitarbeiter seiner kleinen IT-Abteilung, habe der sofort gefeuert...

Quelle: Operation Goldesel: Kontonummern von 21 Millionen Bürgern illegal im Umlauf

Was Mistakidis im Interview verschweigt, sind seine slowakischen Firmen in Trnava, über die er am Wiener Karussell beteiligt ist. Neben der Eurostar Marketing Service s.r.o. gehört ihm auch die IMU s.r.o an selber Adresse, die für diverse Gewinnspieldienste verantwortlich zeichnet.

Pro forma ist bei der IMU s.r.o die slowakische "Treuhänderin" Anna Ancocikova aus der Nachbarschaft eingesetzt. Ein weiterer Helfershelfer ist der Ex-Rösrather Makler Wolfgang Hartmann, der die Räumlichkeiten in Trnava zur Verfügung stellt und auch die ersten Webseiten angemeldet hat. Wolfgang Hartmanns WHB tauchte 2008 bei den ersten Webseiten der Gewinnspiele als Registrant auf.

domain:         telemillions.eu

Registrant
  Name:         Peter Stein
  Organisation: Wolfgang Hartmann WHB
  Adress:       Dohnányho c. 4
                Trnava 91702
                DE
                Germany

(Whois-Daten vom 02.09.2008)

Hartmann vermietet Gewerbeflächen und betreibt einen Büroservice. Nebenbei ist er als Geschäftsführer bei diversen (Briefkasten)firmen beteiligt.

Sotirios Mistakidis verdient über seine Firmen kräftig am Betrug mit. So laufen angebliche Gewinnspieldienste unter dem Namen seiner slowakischen Eurostar, für die aber keine Webseite existiert. Ein Bericht aus einem Verbraucherschutzblog:

... Darunter befand sich auch:

EUROSTAR Kto.-Nr. 60249009 BLZ 20030000 Bayr. Hypovereinsbank ex Vereinwest
(evtl. zum Vergleich auf deinem Kontoauszug)

dahinter verbirgt sich die LIMUS Group Ltd., Kaiser Str. 2, 40479 Düsseldorf
Tel. 0211/60126-0 Leitung: Sotirios Mistakidis

desweiteren versteckt: Etter Holding Ltd.-2 Prespas Street Office 204,
P.C. 1082 Nicosia, Cyprus

E-Mail-Adresse: info@Limus-cc.de - unter dieser Adresse habe ich jegliche Abbuchung
von Zahlungen widerrufen. (hatte funktioniert)

Internet-Adresse: http://www.limusltd.de/ ...

Quelle: http://such-den-besten-preis.de/blog/?p=412#comment-1116

  • Sotirios Mistakidis *14.11.1968
    Bodinusstr. 10
    40239 Düsseldorf
    auch:
    Obchodna 165/6
    SK-91921 Zelenec
  • Wolfgang Hartmann
    Nr. 229
    SK-91924 Krizovany nad Dudvahom
    auch:
    Im Hof 11
    51503 Rösrath
    zuvor:
    Kammerbroich 20
    51503 Rösrath
  • Anna Ancocikova
    Kopankova 1120/30
    SK-91701 Trnava

Bei Mistakidis Callcentern und Dienstleistern handelt es sich um diese Unternehmen:

  • B & H Telecom GmbH
    Kaiserstr. 2
    40479 Düsseldorf
    Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 51228)
    Geschäftsführer: Ewa Fraczek (Anmerkung)
    Gesellschafter: Sotirios Mistakidis
    Gesellschafter: Aristotelis Vakalopoulos (Anmerkung)
    Tel: 0211-2397143
    Fax: -
    Web: -
  • GERMAN OMITEC Limited & Co. KG
    Nordstr. 2
    40479 Düsseldorf
    Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRA 20062)
    Geschäftsführer: Ramazan Coskun (Anmerkung)
    Gesellschafter: Sotirios Mistakidis / Limus Limited
    Tel: -
    Fax: -
    Web: -
  • LIMUS LIMITED
    Kaiserstraße 2
    40479 Düsseldorf
    Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 52962)
    Geschäftsführer: Martin Siby (Anmerkung)
    Gesellschafter: Sotirios Mistakidis
    Tel: 0211-601260
    Fax: 0211-60126100
    Web: www.limusltd.de
  • TELEMEDIA LIMITED
    Kaiserstr. 2
    40479 Düsseldorf
    Amtsgericht: 40213 Düsseldorf (HRB 55453)
    Geschäftsführer: Andreas Majewski (Anmerkung)
    Gesellschafter: Sotirios Mistakidis
    Tel: 0211-2397143
    Fax: -
    Web: -
  • IMU s.r.o
    Dohnanyho 4
    SK-91702 Trnava
    IC0: 44287321
    Geschäftsführer: Anna Ancocikova
    Gesellschafter: Anna Ancocikova
    Handelsregister
    Tel: +38-665254522 (Anm: Die Nummer (Whois) geht nach Slowenien und ist nicht vergeben...
    Fax: +38-665254522 ... Offensichtlich wurden beim "Erfinden" die Ländernamen verwechselt...)
    Web: www.cash-win.eu, www.just-win.de, www.media-star.eu, www.telemillions.com, ...
  • Eurostar Marketing Service s.r.o
    Dohnanyho 4
    SK-91702 Trnava
    ICO: 44181680
    Geschäftsführer: Sotirios Mistakidis
    Gesellschafter: Sotirios Mistakidis
    Handelsregister
    Tel: -
    Fax: -
    Web: -

Quelle: wienerkarussell.webs

NDR Markt über unberechtigte Forderungen von Inkassobüros

In der Sendung Markt im Dritten berichtete der NDR über schwarze Schafe der Inkassobranche. Gemeint sind damit merkbefreite Butzen, die sich nicht zu schade sind die betroffenen Opfer mit offensichtlich unberechtigten Forderungen zu belästigen.

Flattert dem Verbraucher per Post die Forderung eines Inkassobüros ins Haus, dann ist er nicht selten eingeschüchtert und zahlt sofort ..

Genau das ist Ziel der modernen Geldeintreiber. Dabei sind solche Schreiben nichts als eine einfache Mahnung - nur dass "Inkasso" drauf steht.

Massenhaft treiben Inkassobüros so auch Forderungen ein, die ungerechtfertigt sind. Abzocker bedienen sich der Inkassobranche, um ihre Forderungen geltend zu machen. Schnell gehen einige Inkassofirmen ohne die Forderungen zu prüfen ans Werk, drohen mit Schufa-Einträgen, Pfändungen und hohen Gebühren.


Quelle: Youtube - AntiAbzockTV

Hamburger-Ableger: Änderungen im Geflecht um die Belleros Premium Media Limited

Wie Verbraucherabzocke.info aktuell berichtet, scheint es einige strukturelle Änderungen im Abzocker-Geflecht um die Belleros Premium Media Ltd. gegeben zu haben. So wurden die Forderungen für 99Downloads.de an eine Online Abrechnungen GmbH abgetreten, für welche offensichtlich auch Herr "Rechtsanwalt" Sven Schulze fordert.

Zum vollständigen Beitrag von abzocknews.blogspot.com.

19.09.09

Fette Abzocktour bei mobiboard.de

Im Fahrwasser von angeblichen Mitfahrportalen wie Nimimit.de und Fahrmit-online.de versucht die noch relativ neue Firma Mobiboard Ltd. mit einer neuen Seite Kunden für sich zu fangen gewinnen.

  • mobiboard.de

Weder auf der Startseite noch auf der folgenden Seite zur Registrierung ist ein Kostenhinweis vorhanden. Diesen Hinweis auf die Kosten hat man, wie allgemein üblich bei Abzockseiten, im Kleingedruckten der AGB versteckt.

5. Preise, Zahlungsbedingungen

Für die Teilnahme an Mobiboard.de gilt der in den AGB´s bezifferte Preis zum Zeitpunkt der Registration von monatlich 7,40 €, zahlbar jährlich im Voraus. Der Leistungszeitraum beträgt 24 Monate.

Wer für diesen dreisten Nutzlosdienst verantwortlich ist, kann dem Impressum von mobiboard.de entnommen werden.

id=

Eingetragen ist die Mobiboard Limited im britischen Handelsregister unter der Company-ID 06596449. MOBIBOARD LIMITED war zunächst nur eine Vorratsgesellschaft, deren Name erst im Juli geändert wurde.

24-07-2009       Change-of-name certificate. - 3 page(s)

Neben dem Eintrag der Firma Mobiboard Ltd. im Impressum der Seite ist besonders der Hinweis auf den Geschäftsführer Reinhold Fett interessant. Der Herr ist schön öfter wegen seiner dubiosen Geschäftsaktivitäten aufgefallen. Im Whois der Domain ist Reinhold Fett ebenfalls eingetragen. Dort aber mit seiner vorherigen Firma Call-media int. Ltd.& Co KG.

Domain:      mobiboard.de
Domain-Ace:  mobiboard.de
Nserver:     shades11.rzone.de
Nserver:     docks05.rzone.de
Status:      connect
Changed:     2009-05-20T13:31:46+02:00
  
[Holder]
Type:         ORG
Name:         Call-media int. Ltd.& Co.KG
Address:      Reinhold Fett
Address:      Schulstraße 8 a
Pcode:        03185
City:         Peitz
Country:      DE

Bei der Call-media int. Ltd.& Co KG schließt sich also der Kreis wieder. Diese Firma war schon als Betreiber von Portalen wie Fahrmit-online.de, mitfahrliste.de, u.a. aufgefallen. Wenn man die Impressen der beiden Seiten vergleicht, fällt sofort auf, dass sich nur der Firmenname geändert hat. (Siehe Beitrag zur Call Media Ltd.). Damit handelt es sich nur um alten Wein in neuen Schläuchen.

18.09.09

Änderungen im Mega-Download-NetZ

In letzter Zeit wurde viel über Mega-Downloads berichtet. Nicht zum Wohle der Abzocker, an denen diese zunehmende Unruhe nicht spurlos vorübergeht. So war es naheliegend, dass seitens der Internet-Gauner darauf reagiert wird. Diese Reaktionen werden unter anderem sichtbar bei den diversen Änderungen am Geflecht des Mega-Download-NetZ . Fangen wir mit einer guten Nachricht an. Die Firma media intense gmbh gibt es nicht mehr.

SHAB: 176 / 2009 vom 11.09.2009 (Seite 21)

media intense gmbh, in Baar, CH-170.4.007.520-3, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 85 vom 05.05.2009, S. 27, Publ. 5003332).
Firma neu: media intense gmbh in Liquidation. Die Gesellschaft ist mit Beschluss der Gesellschafterversammlung vom 13.07.2009 aufgelöst.
Eingetragene Personen neu oder mutierend: Bächtold, Lorenz, von Schleitheim, in Gebenstorf, Liquidator, mit Einzelunterschrift und Geschäftsführer, ohne Zeichnungsberechtigung und Gesellschafter, ohne Zeichnungsberechtigung, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00 [bisher: Geschäftsführer mit Einzelunterschrift und Gesellschafter mit Einzelunterschrift].

Quelle: moneyhouse.ch

Ob damit auch die dubiosen Geschäftsaktivitäten ein Ende finden, darf bezweifelt werden. Als Ersatz wurde inzwischen die neue Firma Nachrichten & Medien GmbH ins Leben gerufen..

Firma:
Domizil:

Status:
Rechtsform:
Kapital:
Sitz:
Registeramt:

Nachrichten & Medien GmbH (CH-170.4.009.011-1)
Neuhofstrasse 3 A
6340 Baar
Aktiv
GmbH
CHF 20'000
Baar
HR des Kantons Zug

Als Geschäftsführer tritt wieder die gleiche Person wie zuvor bei der media intense gmbh in Erscheinung, Lorenz Bächtold.

SHAB: 129/2009 08.07.2009 S.38 (5122452), Tagebuch: ZG 170/10813 02.07.2009

Statutendatum: 16.06.2009.
Zweck: Beschaffung und Abschluss von Handels-, Rechts- und Finanzgeschäften jeglicher Art für eigene und fremde Rechnung, insbesondere Herausgabe, Verlag, Druck, Herstellung, Vertrieb, An- und Verkauf von Domains, Zeitschriften und andern Drucksachen, von Ton-, Bild- und andern Datenträgern und sonstigen Erzeugnissen des Freizeitsektors sowie Erwerb und Erteilung von Urheberrechten, Lizenzen und andern Nutzungsrechten, Entwicklung, Veröffentlichung und Betreuung gedruckter und elektronischer Medien, Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Informationstechnologie, insbesondere im Bereich Design und Programmierung von Internet-Anwendungen sowie Beratung und Betreuung von IT-Unternehmen im Zusammenhang mit der Verbreitung bereits eingeführter Produkte und Einführung von neuen Produkten; vollständige Zweckumschreibung gemäss Statuten.
Stammkapital: CHF 20'000.00. Nebenleistungspflichten, Vorhand-, Vorkaufs- oder Kaufsrechte gemäss näherer Umschreibung in den Statuten.
Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Gesellschafter erfolgen schriftlich oder per E-Mail. Gemäss Erklärung der Geschäftsführung vom 16.06.2009 untersteht die Gesellschaft keiner ordentlichen Revision und verzichtet auf eine eingeschränkte Revision.
Eingetragene Personen: Bächtold, Lorenz, von Schleitheim, in Gebenstorf, Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift und Gesellschafter, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je CHF 1'000.00.

Quelle: hr-monitor.ch

Auch bei dem Abzock-Portal Mega-Downloads.net hat sich etwas getan. Der Inhaber Valentin Fritzmann (InQnet GmbH) soll die Seite an seinen alten Kumpel Christopher Metz verkauft haben, wie ein gut informierter Aussteiger auf seinem Blog inside-megadownloads.net mitteilt. Christopher Metz war ursprünglich schon einmal mit seiner Firma Easy IT-Solutions GmbH Betreiber von Mega-Downloads.net und hat das Portal dann an Valentin Fritzmann abgegeben.

Nachdem die Konten der L&H GmbH von der Staatsanwaltschaft eingefroren wurden, musste die Colletor GmbH zunächst in die Bresche springen. Um die Opfer von Mega-Downloads mit Mahnungen und Drohungen unter Druck zu setzen, um sie zur Zahlung zu nötigen hat man inzwischen einen neuen Eintreiber für die Forderungen des Abzockangebot Mega-Downloads.net der Load House FZE beauftragt. Für die mit Drohungen gespickten Mahnschreiben und den Einzug der Beute ist nun die ProInkasso GmbH des Herrn Stefan Straßburg zuständig.

Als Betroffener dieser Abzocke sollten Sie sich die Tipps der Verbraucherzentralen zu Herze nehmen:

Zahlen Sie nicht!

Bleiben Sie stur!

Lassen Sie sich nicht von Inkasso- oder Anwaltsbriefen unter Druck setzen!

Quelle: Verbraucherzentrale Hamburg

Prozessauftakt in Kiel wegen SMS-Betrug

Ein Mammutverfahren, von dessen Ausgang wohl auch eine Signalwirkung erwartet wird, begann gestern vor dem Kieler Landgericht. Zahlreiche Medienvertreter waren zum Auftakt des Prozesses anwesend. Viele Zeitungen berichten über das Ereignis sowie über die Hintergründe, die letztendlich zu der Anklage gegen die Beschuldigten führten.

Es ist ein Prozess, der die üblichen Dimensionen im Kieler Landgericht sprengt. Sechs Angeklagte mit zwölf Verteidigern drängen sich am Morgen vor den Kameras im vollen Schwurgerichtssaal. Auch die Staatsanwaltschaft ist doppelt besetzt. Hier geht es um gewerbsmäßigen Bandenbetrug im ganz großen Stil. Mithilfe kostenpflichtiger Flirt-SMS sollen die 32 bis 59 Jahre alten Angeklagten bundesweit 700.000 Partnersuchende um 46 Millionen Euro geprellt haben.

Es dauert indessen anderthalb Stunden, bis die Staatsanwältinnen Frauke Jaeschke und Maya Schönfeld die Anklage verlesen dürfen: Die Verteidiger des Hauptangeklagten Dirk von W. (47), der als Alleingesellschafter „oberste Entscheidungsbefugnis“ beim Aufbau eines auf Betrug ausgerichteten Firmenkomplexes gehabt haben soll, lehnen das Gericht wegen Besorgnis der Befangenheit ab.

Nach kurzer Beratung ordnet der Vorsitzende Gunther Döhring die Fortsetzung der Hauptverhandlung an. Später folgen rund ein Dutzend weitere Anträge. Alle Rechtsanwälte rügen „eklatante Mängel der Anklage“ und haben das Ziel, den Prozess gar nicht erst ins Rollen kommen zu lassen. Zumindest für den ersten Verhandlungstag gelingt es ihnen.

.....

Das nach Verlesung der Anklage einsetzende Feuerwerk der Aussetzungsanträge, Rügen und Beschwerden wird zumeist von allen zwölf Rechtsanwälten getragen. Im Kreuzfeuer der Kritik steht die Staatsanwaltschaft. ...

Quelle und vollständinger Bericht: Kieler Nachrichten

Forderungen der Proinkasso GmbH beschäftigen Polizei

Eine Pressemitteilung der bayrischen Polizei infomiert über die zweifelhaften Forderungen, welche seit Monaten von der Proinkasso GmbH an Opfer von Abzockern verschickt werden. Aktuell wird von der Proinkasso GmbH auch wieder für Mega-Downloads.net versucht, die Opfer durch Drohungen zu einer Zahlung zu bewegen.

Bereits über das gesamte Jahr 2009 wandten sich Bürgerinnen und Bürger aus Niederbayern an die Polizei, da sie vermeintlich, unberechtigte Forderungen der "Proinkasso GmbH" erhielten.

Während sich die registrierten Fälle im ersten Halbjahr auf maximal zwei pro Monat beschränkten, konnte in den Monaten Juli und August ein leichter Anstieg der bei der Polizei gemeldeten Fälle verzeichnet werden. Im Rahmen der Anzeigenerstattungen werden regelmäßig Inkasso-schreiben der Proinkasso GmbH vorgelegt.

Die Forderungen der Proinkasso GmbH bewegen sich in der Regel zwischen 100,- und 180,- Euro. Im jüngsten Fall tritt die Proinkasso GmbH für eine Firma CC PROFI ein, welche in ihrer Forderung einen Vertragsabschluß per Telefon für ein Gewinnspiel zugrunde legt. Im Falle einer Nichtbezahlung verweist die Proinkasso GmbH auf Möglichkeiten wie Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid, Zwangsvollstreckung und Pfändung.

Gegenstand der Proinkasso GmbH ist grundsätzlich die Einziehung von Forderungen im Rahmen einer Inkassotätigkeit. Aus den Schreiben der Proinkasso GmbH wird deutlich, dass es sich um eine Forderung einer Fremdfirma gegen den Adressaten des Schreibens handelt. Neben Tele-fonangeboten spielen aber auch Forderungen bezüglich Internetdiensten eine gewichtige Rolle. Auch hier tritt die Proinkasso GmbH für Fremdfirmen in Erscheinung. Die Forderungen werden ohne jeden Anlass und beabsichtigt gestellt.

Internetdienste werden zwischenzeitlich für nahezu alle Kategorien angeboten. Diese können sich im ersten Moment als gratis tarnen und später dann als kostenpflichtig herausstellen. Jedoch befinden sich neben schwarzen Schafen natürlich viele seriöse Anbieter auf dem Markt. Schauen Sie sich deshalb Angebote vor dem Download oder einer Registrierung sehr genau an. Dies gilt insbesondere für die sogenannten AGBs (Allgemeine Geschäftsbedingungen).

Die Polizei rät:

Prüfen Sie derartige Forderung genau. Schließen Sie zunächst aus, dass weitere im Haushalt lebende oder zugangsberechtigte Personen die veranschlagten Dienste in Anspruch genommen haben. Falls notwendig fordern Sie Unterlagen, welche die Forderung der Proinkasso GmbH begründen, ein. Dokumentieren Sie alle eigenen Handlungsschritte genau und nachvollziehbar.

Sollten Sie dennoch auf ein unseriöses Angebot hereingefallen sein, können Sie gegen eine unberechtigte Forderung Widerspruch einlegen. Lassen Sie sich grundsätzlich nicht durch Mahnungen oder Drohungen durch ein Inkassobüro aus der Ruhe bringen. Gehen Sie nicht z.B. aus Unkenntnis oder Angst voreilig auf vorgeschlagene Ratenzahlungen ein. Suchen Sie gegebenenfalls Rat bei einem Rechtsbeistand. Auch die örtlichen Verbraucherschutzzentralen können Ihnen hier beratend zur Seite stehen.

Im Rahmen der Telefonwerbung möchte Sie die Polizei auf die geänderte Rechtslage hinweisen.

Nach dem neuen Recht wird klargestellt, dass ein Werbeanruf nur zulässig ist, wenn der Angerufene vorher ausdrücklich erklärt hat, Werbeanrufe erhalten zu wollen. Weiter dürfen Anrufer bei Werbeanrufen ihre Rufnummer nicht mehr unterdrücken, um ihre Identität zu verschleiern. Verbraucherinnen und Verbraucher erhielten auch mehr Möglichkeiten, Verträge zu widerrufen, die sie am Telefon abgeschlossen haben. Verträge über die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten sowie über Wett- und Lotterie-Dienstleistungen können künftig widerrufen werden, so wie es heute schon bei allen anderen Verträgen möglich ist, die Verbraucher am Telefon abgeschlossen haben. Weitere Informationen zur geänderten Rechtslage können Sie auch über das Internet z.B. beim Bundesministerium der Justiz abrufen.

Pressemitteilung der Polizei Bayern

16.09.09

Akte 09 über Mega-Downloads, Lockvogelseiten und Hintermänner

In der Sendung Akte 09 vom 15.09.2009 wurde wieder über das Thema Mega-Downloads berichtet. Gegenstand waren neben den Aussagen eines Aussteigers auch die Gestaltung und Struktur der Abzocke mittels Lockvogelseiten und der Drohkulisse der Eintreiber.

Das Millionengeschäft mit den Abofallen: AKTE stellt den ersten Hintermann

Ein ehemaliger Abzocker packt weiter aus – für die Internet-Falle „mega-downloads.net“ hat Claus F. monatelang Zehntausende Rechnungen und Mahnschreiben verschickt. Jetzt dient er bei den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft als Kronzeuge – belastet die Hintermänner schwer. AKTE hakt nach und lüftet das Geheimnis der so genannten „Landing-Pages“, die es erst möglich machen, das Hunderttausende Internet-Nutzer in die Falle tappen

Quelle: Akte 09

Quelle: Youtube - scamnewsTV

15.09.09

Prozess um betrügerische Geister-Chats beginnt

Nachdem die Ermittlungen im Fall der Mintnet GmbH abgeschlossen sind und Anklage erhoben wurde, kommt nun wieder Bewegung in die Sache. Am kommenden Donnerstag (17.09.09) ist der Prozessauftakt gegen die Hauptverantwortlichen. Die Klage soll rund 220 Seiten umfassen. Offensichtlich richtet man sich auch auf einen länger dauernden Mammutprozess ein.

Die Kunden wurden millionenfach per E-Mail angelockt. Doch statt erhoffter Traumpartner antworteten im SMS-Chat angestellte Animateure mit gefälschten Profilen. Die Betreiber kassierten bundesweit pro Antwort 1,99 Euro. War die Flirt-Abzocke gewerbsmäßiger Betrug, wie die Kieler Staatsanwaltschaft in ihrer Anklage unterstellt? Oder muss man in der virtuellen Realität mit allem rechnen, wie die Verteidigung meint? Die heikle Rechtsfrage beschäftigt von diesem Donnerstag an das Kieler Landgericht.

Im ersten Verfahren müssen sich sechs Hauptangeklagte vor der Großen Wirtschaftsstrafkammer verantworten - allesamt Betreiber von SMS-Chats. Drei von ihnen sitzen seit Ende 2008 in Untersuchungshaft. ...

Quelle: Kieler Nachrichten

Die öffentliche Verhandlung soll am Donnerstag, den 17.09.2009 um 9:00 Uhr im Saal 232 des Landgerichts Kiel beginnen.

Update: das Wiener Karussell über Axel Glöckle

Seit einigen Tagen beschäftigen sich die Macher der noch recht neuen Webseite wienerkarussell mit den Verflechtungen von Gewinnspielunternehmen und Lotterieeinnahmestellen. Seit heute gibt es wieder mal ein Update, welches sich insbesondere um die Firma Gloeckle dreht.

Familie Glöckle ist schon seit Jahrzehnten im Gewinnspielgeschäft tätig. Bekanntes Betätigungsfeld ist die Lotterieeinnahme für die Süddeutsche Klassenlotterie (SKL).

Die SKL ist dabei nur der (staatliche) Veranstalter der Lotterie. Das Netzwerk der Lotterieeinnahmestellen und die Kundenverwaltung wird von Vermittlern zwischen den Spielern und der SKL, den so genannten "Lotterie-Einnehmern" betreut. Der lukrative Markt der Lotterieeinnahme für die SKL ist streng reglementiert. Die Lotterie-Einnehmer haben sich in einem KartellVerein organisiert, der die Interessen der Mitglieder nach außen vertritt und die Marktanteile festlegt. Dieser Zentralverband der Staatlichen Lotterie-Einnehmer der SKL e.V. hat seinen Sitz in der Glöcke-Firmenzentrale in der Stuttgarter Daimlerstraße 86 (siehe unten).

An der gleichen Adresse befinden sich neben den ganzen Firmen des Glöckle-Imperiums auch die Verwaltung der SKL-Kunden, deren Daten dort zentral in Dateien erfasst sind - schließlich Geburtsdatum und Bankverbindung. Bei Daimlerstr. 86 und Elwertstr. 3 handelt es sich um die vorder- und rückseitige Adresses des gleichen Gebäudekomplexes.

Daneben ist Glöckle an mehreren Firmen beteiligt, unter anderem einem Callcenter in Tittling, das bereits wegen unerlaubter Telefonanrufe aufgefallen ist. Im Auslang gibt es weitere Unternehmen. Axel Glöckle, der Sohn des Glöckle-Ehepaars, besitzt Firmen in Österreich und Spanien, bei denen es sich um das Pendat zur Eurowin24 GmbH handelt. In Österreich hatte die Eurowin ihren Sitz in der Belvederegasse 18, Ecke Schottenfeldgasse 48...

Im August 2008 wurde von der Verbraucherzentrale in Schleswig-Holstein ein massenhafter Missbrauch von Kontodaten aufgedeckt, die laut Aussage der VBZ eindeutig von der SKL stammen. Es beschwerten sich immer mehr Verbraucher über unerlaubte Anrufe von Callcentern, die Glückspiele angeboten und bereits im Besitz der vollständigen Bankdaten ware. Das heikle daran war, dass die Glückspieldienste auch gleich die Konten abräumten. Die Anrufe dienten nur einer angeblichen Legitimierung.

Der größte Teil der dubiosen Glückspieldienste, von denen niemand zuvor etwas gehört hatte, ließ sich an eine Wiener Adresse zurückverfolgen, an der auch die Eurowin von Axel Glöckle ihren Firmensitz hatte. Die Webseiten der Glückspieldienste lagen auf den Servern der Luck24 GmbH und auch Glöckle hatte seine Webseite www.eurowin24.at dort liegen. Hatte? Nein! Glöckles Seite liegt immer noch dort, leitet aber inzwischen auf einen eigenen Server in Deutschland weiter: www.eurowin24.lwpn.net.
Das Domain-Dossier gibt Armin Kraft als Webseitenbetreiber aus, bei dessen Maildiensten die Kundendaten der dubiosen Glückspiele zentral verwaltet werden.

Ähnlich klingende Firmen distanzieren sich inzwischen von Glöckles Firma.

Wie die Kundendaten von Glöckles Stuttgarter Adresse an Glöckles Wiener Adresse kamen, ist bis heute ungeklärt...

  • Axel Glöckle *06.02.1980
    Aachener Str. 20
    70376 Stuttgart
  • Dr. Gerd Glöckle *12.12.1942
    Sommestr. 10
    70619 Stuttgart
  • Helga Glöckle-Mühleisen *06.01.1955
    Rankestr. 62
    70619 Stuttgart
    auch:
    Sommestr. 10
    70374 Stuttgart
  • Manfred Neff *19.04.1958
    Stuttgarter Str. 109
    71111 Waldenbuch

Axel Glöckle ist an den folgenden Firmen beteiligt.

  • EuroWin24 GmbH
    Elwertstr. 3
    70372 Stuttgart
    Amtsgericht: 70049 Stuttgart (HRB 727399)
    Geschäftsführer: Axel Glöckle
    Gesellschafter: GWin GmbH
    Tel: -
    Fax: 0711-8496609
    Web: www.eurowin24.de (derzeit offline)
  • GWin GmbH
    Elwertstr. 3
    70372 Stuttgart
    Amtsgericht: 70190 Stuttgart (HRB 720301)
    Geschäftsführer: Axel Glöckle
    Gesellschafter: Axel Glöckle
    Tel: 0711-9079161
    Tel: 0800-0006568
    Fax: 0711-8496609
    Web: www.gwin.de
  • E.VITA GmbH
    ehemm. G-Energy GmbH
    Elwertstr. 3
    70372 Stuttgart
    Amtsgericht: 70049 Stuttgart (HRB 728041)
    Geschäftsführer: Axel Glöckle
    Geschäftsführer: Helga Glöckle-Mühleisen
    Geschäftsführer: Manfred Neff
    Geschäftsführer: Stefan Harder (Anmerkung)
    Gesellschafter: Axel Glöckle
    Gesellschafter: Helga Glöckle-Mühleisen
    Tel: 0711-9541450
    Fax: 0711-9541448
    Web: www.evita-energie.de, www.evita-energiefuersorger.de, www.energiefuersorger.de
  • Glöckle direct GmbH
    Daimlerstr. 86
    70372 Stuttgart
    Amtsgericht: 70049 Stuttgart (HRB 722055)
    Geschäftsführer: Dr. Gerd Glöckle
    Geschäftsführer: Helga Glöckle-Mühleisen
    Geschäftsführer: Axel Glöckle
    Geschäftsführer: Manfred Neff
    Gesellschafter: Dr. Gerd Glöckle
    Gesellschafter: Helga Glöckle-Mühleisen
    Gesellschafter: Axel Glöckle
    Tel: 0711-95410
    Tel: 0711-9541265
    Fax: 0711-9541109
    Fax: 0711-9541260
    Web: www.gloeckle-direct.de
  • Werner Peters OHG
    Kurze Mühren 1
    20095 Hamburg
    Amtsgericht: 20355 Hamburg (HRA 77479)
    Geschäftsführer: Axel Glöckle
    Gesellschafter: Helga Glöckle-Mühleisen
    Gesellschafter: Axel Glöckle
    Tel: 040-809049310
    Tel: 040-809049444
    Fax: 040-809049399
    Web: www.nkl-peters.de
  • EuroWin24 GmbH
    ehem. EuroWin GmbH
    Eduard Klinger Straße 19
    A-3423 St. Andrä-Wördern
    zuvor:
    Steindlgasse 13
    A-3423 St. Andrä-Wördern
    zuvor:
    Schottenfeldgasse 48a/Top 1
    A-1070 Wien
    Firmenbuch-Nr: FN 296783 x
    Geschäftsführer: Anna Maria Dreher (Anmerkung)
    Geschäftsführer: Axel Glöckle
    Gesellschafter: Axel Glöckle
    Handelsregister
    Tel: +43-820-240528
    Fax: +43-820-240529
    Web: www.eurowin24.at
  • Eurowin24 S.A.
    Calle Capita Arenas, 13 - PLT 6 . PTA 2
    E-08034 Barcelona
    Spanien
    C.I.F.: A64898422
    Geschäftsführer: Axel Glöckle
    Gesellschafter: Axel Glöckle
    Tel: -
    Fax: -
    Web: www.eurowin24.es (derzeit offline)

Weitere Firmen und Organisationen von Relevanz:

  • Zentralverband der Staatlichen Lotterie-Einnehmer der SKL e.V.
    Daimlerstr. 86
    70372 Stuttgart
    Amtsgericht: 80315 München (VR 5047)
    Liste des Vorstands
    Tel: 0711-95410 (Anm: Die Rufnummern sind mit denen der Staatlichen Lotterieeinnahme Glöckle OHG identisch.)
    Fax: 0711-9541309
    Web: www.zentralverband-skl.org
  • Werbepool der Staatlichen Lotterieeinnehmer der Süddeutschen Klassenlotterie GmbH & Co. KG
    Daimlerstr. 86
    70372 Stuttgart
    Amtsgericht: 70190 Stuttgart (HRA 12349)
    Komplementär: Werbepool der Staatlichen Lotterieeinnehmer der Süddeutschen Klassenlotterie Verwaltungs GmbH
    Gesellschafter: Dr. Gerd Glöckle
    Kommanditisten: ... (insgesamt 40)
  • Werbepool der Staatlichen Lotterieeinnehmer der Süddeutschen Klassenlotterie Verwaltungs GmbH
    Daimlerstr. 86
    70372 Stuttgart
    Amtsgericht: 70049 Stuttgart (HRB 17413)
    Geschäftsführer: Dr. Gerd Glöckle
    Geschäftsführer: Frank Haritz (Anmerkung)
    Geschäftsführer: Gert Elfering (Anmerkung)
    Tel: 0711-95410
    Fax: 0711-9541709
    Web: www.gloeckle.de
  • Staatliche Lotterieeinnahme Glöckle OHG
    Daimlerstr. 86
    70372 Stuttgart
    Amtsgericht: 70190 Stuttgart (HRA 13737)
    Gesellschafter: Dr. Gerd Glöckle
    Gesellschafter: Helga Glöckle-Mühleisen
    Tel: 0711-95410
    Fax: 0711-9541309
    Web: www.gloeckle.de
  • GM Dialog-Service GmbH
    Daimlerstr. 86
    70372 Stuttgart
    Amtsgericht: 70190 Stuttgart (HRB 24312)
    Geschäftsführer: Dr. Gerd Glöckle
    Geschäftsführer: Helga Glöckle-Mühleisen
    Geschäftsführer: Manfred Neff
    Gesellschafter: Dr. Gerd Glöckle
    Gesellschafter: Helga Glöckle-Mühleisen
    Tel: 0711-95410
    Fax: 0711-9541109
    Web: www.gm-dialog.de
  • GM Consult IT GmbH Gesellschaft für Informationstechnologie und Marketing
    Hofener Str. 122
    70372 Stuttgart
    Amtsgericht: 70190 Stuttgart (HRB 16480)
    Geschäftsführer: Dr. Gerd Glöckle
    Geschäftsführer: Helga Glöckle-Mühleisen
    Geschäftsführer: Reiner Dieterich (Anmerkung)
    Gesellschafter: Dr. Gerd Glöckle
    Gesellschafter: Helga Glöckle-Mühleisen
    Tel: 0711-380700 Fax: 0711-38070500 Web: www.gm-consult.de
  • PhoneCom KommunikationsDienste GmbH
    Passauer Str. 20
    94104 Tittling
    Amtsgericht: 94030 Passau (HRB 6266)
    Geschäftsführer: Carolin Gsottberger (Anmerkung)
    Gesellschafter: Dr. Gerd Glöckle
    Gesellschafter: Frank Rose (Anmerkung)
    Tel: 08504-9540
    Fax: 08504-922947
    Web: www.phonecom.de

Quelle: wienerkarussell